Innerhalb des Fachbereiches Klinische Prüfung hat sich unter anderem die ‚Initiative Phytopharmaka‘ gebildet. Die Mitglieder widmen sich Themengebieten, die sich speziell um pflanzliche Arzneimittel drehen. Die Situation der Phytopharmaka soll aus möglichst unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet und bewertet werden.

Die Arbeitsgruppe möchte sich den wissenschaftlichen, regulatorischen, technologischen und weiteren Herausforderungen stellen und versucht gerade auch in Abgrenzung zu z.B. Nahrungsergänzungs- und Lebensmitteln die derzeitige Position dieser Arzneimittelgruppe zu verbessern.

Besonders der Aspekt Arzneimittelentwicklung liegt im Fokus der Gruppe:

– Immer weniger Forschung im Bereich Phytopharmaka – Wie kommt es dazu und wo liegen genau die Hürden, die Forschung in diesem Bereich heutzutage so verkompliziert ?
– Welchen regulatorischen Besonderheiten gilt es zu begegnen und welche Lösungswege gibt es?
– Haben Phytopharmaka in Deutschland, Europa oder global überhaupt noch eine Chance?

Im Moment beschäftigt sich die Arbeitsgruppe z.B. speziell mit den Auswirkungen des Biodiversitätsabkommens (Nagoya Protokoll).

Unterstützung und weitere Mitglieder sind herzlich eingeladen bei der Initiative mitzuwirken. Vielleicht gibt es bei der DGPharMed Phyto-Interessierte, die hier gerne mitarbeiten würden?

Bei Interesse kontaktieren Sie gern die Mitglieder der Arbeitsgruppe:

 

Dr. rer. nat. Juliane Hellhammer
Auftragsforschungsinstitut daacro GmbH & Co. KG
Trier

Dr. rer. nat. Andrea Klüting
HWI pharma services GmbH
Rülzheim

Dr. rer. nat. Christoph Strehl
Engelhard Arzneimittel GmbH & Co. KG
Niederdorfelden

Dr. phil. nat. Meinolf Wonnemann
Bionorica SE
Neumarkt in der Oberpfalz

 

KONTAKT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG
© Copyright 2020 DGPharMed