[layerslider id="1"]

Nutzen Sie jetzt die Vorteile der DGPharMed!!!


Deutsche Gesellschaft für Pharmazeutische Medizin e.V.

Die „Deutsche Gesellschaft für Pharmazeutische Medizin e.V.“ (DGPharMed) ist eine wissenschaftlich-medizinische Fachgesellschaft, die sich zum Wohle der Patienten und des öffentlichen Gesundheitswesens mit …

  • der Entdeckung
  • der Erforschung
  • der Entwicklung
  • der Nutzen/Risiko-Bewertung
  • der Zulassung und dem Inverkehrbringen
  • der kontinuierlichen Überwachung und Sicherheit

von Arzneimitteln, Medizinprodukten und biotechnologischen Produkten befasst sowie mit der Information und medizinischen Kommunikation über dieselben.

Die DGPharMed ist in das Vereinsregister des Amtsgerichts Heidelberg eingetragen und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Sitz der DGPharMed ist Heidelberg; Sitz der DGPharMed-Geschäftsstelle ist seit dem 01.02.2019 Düsseldorf.

Liebe Mitglieder der DGPharMed, liebe Besucher unserer DGPharMed Homepage, liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich begrüße Sie herzlich auf der Homepage unserer Gesellschaft.
Eine Fachgesellschaft lebt vor allem durch die Aktivitäten der Mitglieder für die Mitglieder; wir als Vorstand möchten dazu beitragen dieses Ziel in der DGPharMed zu verwirklichen.
Der neue Vorstand wurde in der diesjährigen Mitgliederversammlung gewählt und besteht aus den Kollegen, die Sie in der Rubrik „Vorstand“ finden. Es gab Neubesetzungen und Wechsel der Ressortleiter und Kollegen, die in ihren Ressorts wiedergewählt wurden. Sie sehen,
insgesamt eine gute Mischung aus Kontinuität und Neuerung! Diese Stichworte passen auch hervorragend zu der Umsetzung der Ziele der DGPharMed, die Sie
unter „Aufgaben und Ziele“ finden.

Wir freuen uns auf die weitere Arbeit im Vorstand mit Ihnen und für Sie in den nächsten Jahren.

Mit den besten Grüßen

Ihre
Florinda Mihaescu, Vorsitzende der DGPharMed

Stellungnahme Referentenentwurf Digitale-Gesundheitsanwendungen-Verordnung (DiGAV)

Die DGPharMed begrüßt, dass das Bundesgesundheitsministerium bereits kurz nach Inkrafttreten des Digitale-Versorgung-Gesetzes (DVG) einen Referentenentwurf für eine „Digitale-Gesundheitsanwendungen-Verordnung“ (DiGAV) vorgelegt hat.

Hier finden Sie die ausführliche Stellungnahme!

SAVE THE DATE

Das aktuelle Programm finden Sie hier

 

Hinweis: Ende der Frühbucherfrist am 24.01.2020

36. Jahreskongress Pharmazeutische Medizin

12./13.03.2020,

Ellington Hotel Berlin, Berlin

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zum 36. Jahreskongress für pharmazeutische Medizin unter der Fragestellung „The regulatory world – challenged by the real world?“ laden wir Sie hiermit herzlich nach Berlin ein. Wir bieten Ihnen dort die Möglichkeit, sich über spannende Themen in hochwertiger Qualität und lebhafter Atmosphäre zu informieren. Lassen Sie uns gemeinsam zum Beispiel über brennende Themen diskutieren, wie

  • die Medical Device Regulation: Wie kann man die Umsetzung meistern?
  • den Brexit: Was können wir daraus für zukünftige Szenarien jedweder Art lernen?
  • Pharmacovigilance: Wie lange ist behördlich beauflagtes Schulungsmaterial notwendig und welche Erfahrungen gibt es zu zusätzlichen Risikominimierungsmaßnahmen?
  • Trends in clinical trials: Sind komplexe Studiendesigns Segen oder Fluch?
  • Real World Evidence: In einer interaktiven Paneldiskussion werden wir diskutieren welche Chancen und Herausforderungen damit einhergehen.
  • Immunonkologie

Durch die neue interaktive Ausrichtung möchten wir die Möglichkeit zum intensiven Austausch weiter fördern. Anmeldung und nähere Informationen auch unter www.dgpharmed-jahreskongress.de

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Beiträge!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Geschäftsstelle der DGPharMed e.V.

Melden Sie sich noch bis zum 24.01.2020 zu Frühbucherkonditionen an auf www.dgpharmed-jahreskongress.de.

Ankündigung: 36. Treffen des Arbeitskreis Südwest

17.02.2020,

Best Western Delta Park Hotel, Mannheim

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zum Jahresauftakt möchte ich eine Brücke schlagen zwischen Arzneimittelentwicklung und Klinik. Mit der Marktzulassung ist bekanntlich noch nicht alles erreicht: Market Access, Pharmakovigilanz, behördliche Auflagen, etc. Und ganz wesentlich, wie wird die neue Therapie von den Patienten und der Klinik aufgenommen?

Unser Referent Prof. Hartmann verfügt über eine langjährige Erfahrung bei der Entwicklung und Anwendung von Biologika und Biosimilars im Bereich der Gastroenterologie, er wird über folgende Themen referieren:

  • Charakteristika von  Biologika / Biosimilars
  • Evaluation der Biosimilarität
  • Marktdynamik Biologika & Biosimilars, Zulassungen für die EU
  • Extrapolation von Indikationen
  • Austauschbarkeit / Substitution / non medical switch
  • Biosimilar – Nomenklatur / Pharmakovigilanz
  • Nocebo Effekt bei Verordnung von Biosimilars?
  • Bisherige Erfahrungen aus Sicht eines klinisch tätigen Gastroenterologen (Studienlage, praktische Umsetzung im klinischen Alltag).

Prof. Hartmann war nach Studium und FA-Ausbildung an den Universitäten Tübingen und UC Med School San Francisco, langjährig Chefarzt und Ärztl. Direktor an den Kath. Kasper Kliniken Frankfurt. Sein Arbeitsschwerpunkt sind Chronisch Entzündliche Darmerkrankungen (CED), sowohl die Grundlagenforschung als auch die Entwicklung neuer Therapieoptionen.

Angesprochen sind alle Mitarbeiter in der Klinischen Forschung und AM-Entwicklung, MedWiss, Marketing, Kliniker und natürlich alle die sich für das Thema Biologika/Biosimilars interessieren.

Wir dürfen uns auf einen interessante Vortrag und eine rege Diskussion freuen.

Mit besten Grüßen und Wünschen für ein gutes und erfolgreiches Jahr 2020

C. Hinze, Leiter AK-Südwest

Nähere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Veranstaltung unserer Partnergesellschaft

XX ICPM and I SIMEF Conference

25.-27.03.2020,

Sapienza University, Rome (Italy)

For more information visit: www.icpm2020.com

36. Jahreskongress 2020

SAVE THE DATE

Weitere Informationen unter www.dgpharmed-jahreskongress.de


KONTAKT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG
© Copyright 2019 DGPharMed